Suche
Warenkorb
Bestellsumme: 0,00 €
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Wir versichern, dass der Schutz deiner Privatsphäre bei der Nutzung der Webseite gymglamour.com, einschließlich des Schutzes deiner personenbezogenen Daten, für uns sehr wichtig ist. Daher verarbeiten wir die uns anvertrauten personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutz- und Datensicherheitsgesetzen, insbesondere mit der DSGVO, unter Beachtung deines Rechts auf Privatsphäre. Wir unternehmen alle notwendigen Maßnahmen, um dir den gesetzlich zustehenden Schutz zu gewähren. Bitte nimm diese Datenschutzerklärung zur Kenntnis, in der du ausführliche Informationen über die Grundsätze der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten durch uns und die dir zustehenden Rechte findest. Mit der Nutzung der Webseite gymglamour.com akzeptierst du ihre AGB.


 

1. DEFINITIONEN

 

1.1 Verantwortlicher – der Verantwortliche für deine personenbezogenen Daten ist Daniel Walendziak, der eine Gewerbetätigkeit unter der Firma DANIEL WALENDZIAK DIDABLJU, Powstańców Śląskich 45/24, 01-355 Warszawa, NIP: 5222816779, REGON: 140988201 ausübt, sowie der Betreiber des Dienstes, d.h. der Inhaber des Online-Shops gymglamour.de ist.

1.2 Personenbezogene Daten – alle Informationen über eine natürliche Person, die durch einen oder mehrere Faktoren identifiziert oder identifizierbar ist, welche für die physische, physiologische, genetische, mentale, wirtschaftliche, kulturelle oder soziale Identität spezifisch sind, darunter IP des Geräts, Standortdaten, Internet-ID und Informationen, die mittels Cookies und ähnlicher Technologien erhoben werden.

1.3 Datenschutzerklärung – diese Datenschutzerklärung.

1.4 DSGVO– Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG

1.5 Dienst – der vom Verantwortlichen unter der Adresse

https://gymglamour.de/

1.6 Benutzer – jede natürliche Person, die den Dienst besucht bzw. eine oder mehrere der in der Datenschutzerklärung beschriebenen Dienstleistungen oder Funktionen nutzt, einschließlich des Online-Shops gymglamour.de

 

2. DATENVERARBEITUNG IM ZUSAMMENHANG MIT DER NUTZUNG DES DIENSTES

 

2.1 Im Zusammenhang mit der Nutzung des Dienstes durch den Benutzer sammelt der Verantwortliche Daten in dem Umfang, der für die Erbringung der einzelnen angebotenen Dienstleistungen erforderlich ist, sowie Informationen über die Aktivität des Benutzers im Dienst.

2.2 In dieser Datenschutzerklärung werden detaillierte Grundsätze für den Umgang mit personenbezogenen Daten, die bei der Nutzung des Dienstes durch den Benutzer erhoben werden, sowie die Zwecke der Verarbeitung dieser Daten festgelegt, insbesondere die Art und Weise der Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Erbringung der über den Dienst angebotenen Leistungen erforderlich ist.

 

3. ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGE DER DATENVERARBEITUNG INNERHALB DES DIENSTES
NUTZUNG DES DIENSTES

3.1 Personenbezogene Daten der Benutzer (einschließlich IP-Adresse oder anderer Identifikatoren und Informationen, die mittels Cookies oder ähnlicher Technologien erhoben werden), die keine registrierten Benutzer (d.h. Personen, die kein Kundenkonto im Dienst haben) sind, werden vom Verantwortlichen für die folgenden Zwecke verarbeitet:

3.1.1 Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege im Rahmen der Bereitstellung der im Dienst erhobenen Inhalte für die Benutzer – dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung die Notwendigkeit der Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs.1 lit .b) DSGVO);

3.1.2 Abwicklung von Bestellungen von Produkten oder Dienstleistungen (deren korrekte Ausführung und Abrechnung), die ohne Registrierung im Dienst aufgegeben wurden – dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung die Notwendigkeit der Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO);

3.1.3 Bearbeitung von Reklamationen – dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung die Notwendigkeit der Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO);

3.1.4 Marketingzwecke des Verantwortlichen, insbesondere im Zusammenhang mit der Bereitstellung von kommerziellen Informationen oder Marketinginformationen über die im Dienst verfügbaren Produkte und Dienstleistungen, einschließlich Aktuellem, Neuheiten und Rabatten, die vom Online-Shop Gym Glamour angeboten werden - dann ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das in der Bewerbung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen besteht;

3.1.5 Ausführung der zyklischen Zustellung des Gym Glamour-Newsletters (regelmäßiger Newsletter) – dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das in der Bewerbung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen besteht;

3.1.6 Analytische und statistische Zwecke – in diesem Fall ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1lit. f) DSGVO), das in der Durchführung von Analysen der Aktivität der Benutzer sowie ihrer Präferenzen besteht, um die angewandten Funktionalitäten und angebotenen Dienste zu optimieren;

3.1.7 Ermittlung und Geltendmachung von möglichen Ansprüchen und Anspruchsabwehr – dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das im Schutz der Rechte des Verantwortlichen besteht.

 

REGISTRIERUNG IM DIENST

3.2 Personen, die sich im Dienst registrieren, werden aufgefordert, die für die Einrichtung und den Betrieb eines Kundenkontos erforderlichen Daten anzugeben. Zur Erleichterung der Kundenbetreuung kann der Benutzer zusätzliche Daten zur Verfügung stellen und damit seine Einwilligung in deren Verarbeitung erteilen. Solche Daten können jederzeit gelöscht werden. Die Angabe von Daten, die als obligatorisch gekennzeichnet sind, ist erforderlich, um ein Kundenkonto zu erstellen und zu betreiben, während ihre Nichtangabe dazu führt, dass kein Kundenkonto erstellt werden kann. Die Angabe anderer Daten ist freiwillig.

 

3.3 Personenbezogene Daten werden für die folgenden Zwecke verarbeitet:

3.3.1 Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Registrierung und dem Betrieb eines Kundenkontos im Dienst – dann ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Notwendigkeit der Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) und im Bereich der Daten, die optional zur Verfügung gestellt werden – die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Einwilligung (Art. 6. Abs. 1 lit. a) DSGVO);

3.3.2 Analytische und statistische Zwecke – in diesem Fall ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das in der Durchführung von Analysen der Aktivität der Benutzer im Dienst, der Art der Nutzung des Kundenkontos, sowie ihrer Präferenzen besteht, um die angewandten Funktionalitäten zu optimieren;

3.3.3 Ermittlung und Geltendmachung von möglichen Ansprüchen und Anspruchsabwehr – dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das im Schutz der Rechte des Verantwortlichen besteht;

3.3.4 Marketingzwecke des Verantwortlichen, insbesondere im Zusammenhang mit der Bereitstellung von kommerziellen Informationen oder Marketinginformationen über die im Dienst verfügbaren Produkte und Dienstleistungen, einschließlich Aktuellem, Neuheiten und Rabatten, die vom Online-Shop Gym Glamour angeboten werden – dann ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das in der Bewerbung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen besteht;

3.3.5 Ausführung der zyklischen Zustellung des Gym Glamour-Newsletters – dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das in der Bewerbung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen besteht;

 
AUFGEBEN VON BESTELLUNGEN

3.4 Die Aufgabe einer Bestellung (Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung) durch den Benutzer des Dienstes erfordert die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten. Die Angabe von Daten, die als obligatorisch gekennzeichnet sind, ist erforderlich, um die Bestellung anzunehmen und zu bearbeiten, andernfalls wird die Bestellung nicht ausgeführt. Der Benutzer kann zusätzliche Daten zur Verfügung stellen und damit seine Einwilligung in deren Verarbeitung erteilen. Die Angabe solcher Daten ist optional.

3.5 Personenbezogene Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

3.5.1 Korrekte Ausführung der Bestellung und Abrechnung des Vertrags über die bestellten Produkte oder Dienstleistungen – dann ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Notwendigkeit der Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO); in Bezug auf die Daten, die optional angegeben wurden, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Einwilligung (Art. 6. Abs. 1 lit. a) DSGVO);

3.5.2 Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen des Verantwortlichen, die sich insbesondere aus Steuer- und Buchhaltungsvorschriften ergeben, auch um die Erfüllung dieser Verpflichtungen zu bestätigen – dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung die rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO);

3.5.3 Analytische und statistische Zwecke – in diesem Fall ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das in der Durchführung von Analysen der Aktivität der Benutzer sowie ihrer Präferenzen besteht, um die angewandten Funktionalitäten und angebotenen Dienstleistungen zu optimieren;

3.5.4 Ermittlung und Geltendmachung von möglichen Ansprüchen und Anspruchsabwehr – dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das im Schutz der Rechte des Verantwortlichen besteht;

3.5.5 Marketingzwecke des Verantwortlichen, insbesondere im Zusammenhang mit der Bereitstellung von kommerziellen Informationen oder Marketinginformationen über die im Dienst verfügbaren Produkte und Dienstleistungen, einschließlich Aktuellem, Neuheiten und Rabatten, die vom Online-Shop Gym Glamour angeboten werden – dann ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das in der Bewerbung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen besteht;

3.5.6 Ausführung der zyklischen Zustellung des Gym Glamour-Newsletters – dann ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das in der Bewerbung der angebotenen Produkte und Dienstleistungen besteht;

3.5.7 Zufriedenheitsumfragen, insbesondere durch Zusendung von Mitteilungen an die E-Mail-Adresse mit der Aufforderung, eine Rezension (Bewertung) abzugeben oder eine Zufriedenheitsumfrage auszufüllen – dann ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das darin besteht, eine hohe Kundendienstqualität und einen hohen Zufriedenheitsgrad der Benutzer mit den angebotenen Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten.

 

ERHALTEN VON KOMMERZIELLEN INFORMATIONEN ODER MARKETINGINFORMATIONEN VON GYM GLAMOUR

3.6 Wenn der Benutzer zugestimmt hat, kommerzielle Informationen oder Marketinginformationen über die auf der Webseite verfügbaren Produkte und Dienstleistungen elektronisch an die angegebene E-Mail-Adresse zu erhalten, einschließlich Aktuellem, Neuheiten und Rabatte, die vom Online-Shop Gym Glamour angeboten werden, werden die personenbezogenen Daten des Benutzers verarbeitet, um diese Informationen zu versenden. Die Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, das darin besteht, im Rahmen der vom Benutzer erteilten Einwilligung kommerzielle Informationen oder Marketinginformationen zu versenden (Direktmarketing). Der Benutzer hat das Recht, seine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der Tätigkeiten, die auf der Grundlage der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung durchgeführt wurden, nicht berührt. Der Benutzer hat auch das Recht, der Verarbeitung von Daten zu Zwecken des Direktmarketings zu widersprechen. Die Daten werden zu diesem Zweck für den Zeitraum des Bestehens des berechtigten Interesses des Verantwortlichen aufbewahrt, jedoch nur solange der Benutzer seine Einwilligung zur Zusendung von kommerziellen Informationen oder Marketinginformationen per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse nicht widerruft oder nur solange der Benutzer der Verarbeitung der Daten nicht widerspricht.

 

REGELMÄSSIGES ERHALTEN DES NEWSLETTERS

3.7 Wenn der Benutzer zugestimmt hat, regelmäßig Informationen über das Angebot des Verantwortlichen (regelmäßiger Newsletter) über elektronische Kommunikationsmittel an die vom Benutzer angegebene E-Mail-Adresse zu erhalten, werden die personenbezogenen Daten des Benutzers verarbeitet, um diese Informationen zu versenden. Die Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist das berechtigte Interesse des Verantwortlichen, d. h. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, das in der Zusendung von Informationen über das Angebot des Verantwortlichen im Rahmen der vom Benutzer erteilten Einwilligung besteht (Direktmarketing). Der Benutzer hat das Recht, seine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der Tätigkeiten, die auf der Grundlage der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung durchgeführt wurden, nicht berührt. Der Benutzer hat auch das Recht, der Verarbeitung von Daten zu Zwecken des Direktmarketings zu widersprechen. Die Daten werden zu diesem Zweck für den Zeitraum des Bestehens des berechtigten Interesses des Verantwortlichen aufbewahrt, jedoch nur solange der Benutzer seine Einwilligung zur Zusendung von Informationen über das Angebot des Verantwortlichen per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse nicht widerruft oder nur solange der Benutzer der Verarbeitung der Daten nicht widerspricht.

 

„ZENDESK CHAT“-MESSENGER

3.8 Der Verantwortliche bietet auf der Webseite die Möglichkeit, ihn direkt online (in Echtzeit) über das auf der Webseite eingebettete Live-Chat-Tool „Zendesk Chat“ zu kontaktieren. Für die Nutzung des Zendesk Chat durch den Benutzer ist die Angabe seiner personenbezogenen Daten nicht erforderlich. Bei der Kontaktaufnahme mit dem Verantwortlichen kann der Benutzer seine Daten (Vor- und Nachname oder E-Mail-Adresse) angeben und damit seine Einwilligung in deren Verarbeitung geben. Die Angabe dieser Daten ist freiwillig. Der Verantwortliche beginnt mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten des Benutzers auch dann, wenn der Benutzer seine Daten während der Kommunikation freiwillig angibt.

3.9 Wenn der Zendesk Chat nicht aktiv ist (Offline-Modus), kann der Benutzer eine Nachricht hinterlassen, auf die der Verantwortliche antwortet, sobald er verfügbar ist. Die Nutzung dieser Form der Kontaktaufnahme setzt voraus, dass der Benutzer personenbezogene Daten angibt, die erforderlich sind, um mit ihm in Kontakt zu treten und die Anfrage zu beantworten oder die gewünschten Informationen zu erteilen. Zu diesem Zweck muss der Benutzer neben der Nachricht auch seine E-Mail-Adresse angeben, an die eine Antwort auf die eingereichte Anfrage gesendet werden soll. Die Nichtbereitstellung dieser Daten führt dazu, dass der Verantwortliche die Anfrage nicht bearbeiten kann. Der Benutzer kann auch zusätzliche Daten angeben, um die Kontaktaufnahme oder die Bearbeitung der Anfrage zu erleichtern (Vor- und Nachname). Die Angabe von zusätzlichen Daten ist freiwillig.

3.10 Personenbezogene Daten werden für die folgenden Zwecke verarbeitet:

3.10.1 Identifizierung des Absenders und Bearbeitung der Anfrage, die über den Zendesk Chat gesendet wurde – in dem Umfang, in dem die Daten für die Kontaktaufnahme oder die Bearbeitung der Anfrage erforderlich sind – dann ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Notwendigkeit der Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags über die Erbringung der Dienstleistung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO);

3.10.2 Identifizierung des Absenders und Bearbeitung seiner Anfrage, die über den Zendesk Chat gesendet wurde, in dem Umfang, in dem die Daten für die Kontaktaufnahme oder die Bearbeitung der Anfrage erforderlich sind – dann ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung die Einwilligung des Benutzers (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO);

3.10.3 Analytische und statistische Zwecke – in diesem Fall ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse des Verantwortlichen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO), das in der Durchführung von Analysen der Aktivität der Benutzer im Dienst und der Art der Nutzung des Kundenkontos besteht, um die angewandten Funktionalitäten zu optimieren.

 

4. COOKIE-RICHTLINIE

 

4.1 Der Dienst verwendet sog. Cookies. Cookies sind IT-Daten, insbesondere kleine Textdateien, die auf dem Endgerät eines Benutzers, der den Dienst besucht, gespeichert werden. Cookies erheben Informationen, die die Nutzung des Dienstes erleichtern, z. B. indem sie die Besuche des Benutzers im Dienst und von ihm unternommene Tätigkeiten speichern. Cookies enthalten in der Regel den Namen der Webseite, von der sie stammen, den Zeitpunkt der Speicherung auf dem Endgerät und eine eindeutige Nummer.

4.2 Das Funktionieren der Cookies ist für die Geräte des Benutzers sicher.

4.3 Cookies werden für die folgenden Zwecke verwendet:

a) Anpassung des Inhalts des Dienstes an die Präferenzen des Benutzers und Optimierung des Nutzungserlebnisses der Dienstes; insbesondere ermöglichen diese Dateien die Erkennung des Geräts des Benutzers und die entsprechende Anzeige der Webseite, die an seine individuellen Bedürfnisse angepasst ist;

b)  Erstellung allgemeiner Statistiken für ein besseres Verständnis, wie der Dienst von den Benutzern verwendet wird, was die Verbesserung der Struktur und des Inhalts des Dienstes ermöglicht.

4.4 Es gibt zwei Haupttypen von Cookies, die im Dienst verwendet werden und die sich nach der Dauer der Aufbewahrung unterscheiden: „Sitzungscookies“ (session cookies) und dauerhafte Cookies (persistent cookies). Sitzungscookies sind temporäre Dateien, die auf dem Endgerät des Benutzers aufbewahrt werden, bis er sich abmeldet, den Dienst verlässt oder die Software (den Webbrowser) beendet, d. h. für die Dauer der Sitzung. Dauerhafte Cookies werden auf dem Endgerät des Benutzers für die in den Cookie-Parametern angegebene Zeit oder bis zu ihrer Löschung durch den Benutzer aufbewahrt.

 

4.5 Die folgenden Arten von Cookies werden im Rahmen des Dienstes verwendet:

4.5.1 "Notwendige Cookies", die es ermöglichen, im Dienst zu stöbern und seine Grundfunktionen, einschließlich seiner Dienstleistungen, zu nutzen, z. B. Authentifizierungscookies, die für Leistungen verwendet werden, die eine Authentifizierung innerhalb des Dienstes erfordern;

4.5.2 Cookies, die zur Gewährleistung der Sicherheit verwendet werden, z. B. zur Aufdeckung von Missbräuchen im Rahmen der Authentifizierung innerhalb des Dienstes;

4.5.3 „Performance-Cookies“, die es ermöglichen, Informationen darüber zu sammeln, wie der Dienst genutzt wird;

4.5.4 „Funktionelle“ Cookies, die es ermöglichen, die vom Benutzer gewählten Einstellungen zu speichern und die Benutzeroberfläche zu personalisieren, z.B. in Bezug auf die gewählte Sprache oder Region des Benutzers, die Schriftgröße, das Erscheinungsbild des Dienstes usw;

4.5.5 „Werbecookies“, die es ermöglichen, dem Benutzer Werbeinhalte zu liefern, die seinen Interessen besser entsprechen

4.5.6 „Soziale Cookies“ werden im Zusammenhang mit der Nutzung von sozialen Netzwerken, die mit dem Dienst integriert sind, gespeichert und verwendet; sie können eingesetzt werden, um Präferenzen und Verhalten des Benutzers im Zusammenhang mit sozialen Netzwerken zu speichern.

4.6 In vielen Fällen erlaubt die Software für die Anzeige von Webseiten (Internetbrowser) standardmäßig die Speicherung von Cookies auf dem Endgerät des Benutzers. Benutzer können ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Diese Einstellungen können insbesondere so geändert werden, dass die automatische Unterstützung von Cookies in den Einstellungen des Webbrowsers blockiert wird oder dass der Benutzer jedes Mal über ihre Platzierung auf seinem Gerät informiert wird. Detaillierte Informationen über die Möglichkeiten und Methoden der Verwendung von Cookies sind in den Einstellungen der Software (Webbrowser) verfügbar. Wenn du Cookies löschen möchtest, die auf deinem Computer gespeichert wurden (bis du die Einstellungen änderst oder bei früheren Besuchen der Webseite), musst du dies manuell in deinem Browser tun.

4.7 Der Verantwortliche weist darauf hin, dass Einschränkungen bei der Verwendung von Cookies einige der auf der Webseite verfügbaren Funktionen beeinträchtigen können.

4.8 Die auf dem Endgerät des Benutzers gespeicherten Cookies können auch von Werbungtreibenden und Partnern, die mit dem Verantwortlichen zusammenarbeiten, verwendet werden.

4.9 Weitere Informationen zu Cookies befinden sich unter www.wszystkoociasteczkach.pl oder unter „Hilfe“ im Menü deines Webbrowsers.

 

5. LINKS ZU ANDEREN WEBSEITEN

 

5.1 Der Dienst enthält Links und Verweise, die zu externen Webseiten führen, die nicht Eigentum des Verantwortlichen sind. Der Verantwortliche haftet weder für den Inhalt dieser Webseiten noch für die von ihren Betreibern veröffentlichte Datenschutzerklärung. Wenn du dich für den Zugriff auf solche Seiten entscheidest, tust du dies auf eigenes Risiko. Wir empfehlen, die Datenschutzerklärungen auf diesen Webseiten zu lesen, bevor du deine personenbezogenen Daten an sie weitergibst.

5.2 Der Verantwortliche verarbeitet personenbezogene Daten von Benutzern, die die Profile des Verantwortlichen in den sozialen Netzwerken (Instagram, Facebook) besuchen, wenn die Daten vom Benutzer im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme oder anderen Interaktionen auf dem Profil des Verantwortlichen (Kommentare, Likes, Posts, Fotos) bereitgestellt werden. Die Daten werden ausschließlich im Zusammenhang mit dem Betreiben des Profils verarbeitet, u.a. um die Benutzer über die Aktivitäten des Verantwortlichen zu informieren und die Produkte des Verantwortlichen zu bewerben. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Verantwortlichen zu diesem Zweck ist sein berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1lit. f) DSGVO), das in der Bewerbung der angebotenen Produkte besteht. Die Verantwortliche für die Verarbeitung dieser Daten sind auch die Inhaber dieser Dienste, die unabhängige Bestimmungen über die Verarbeitung der Daten besitzen. Bitte nimm die Bestimmungen über die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Kenntnis, die in den oben genannten Diensten von ihren Inhabern veröffentlicht werden.

 

6. DAUER DER AUFBEWAHRUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

 

6.1 Die Dauer der Verarbeitung der Daten durch den Verantwortlichen hängt von der Art der erbrachten Dienstleistung und dem Zweck der Verarbeitung ab. In der Regel werden personenbezogene Daten nur so lange verarbeitet, bis die in der Datenschutzerklärung genannten Zwecke erreicht sind, und zwar für die Dauer der Erbringung der Dienstleistung oder der Bearbeitung des Auftrags, bis zum Widerruf der erteilten Einwilligung oder bis zu einem wirksamen Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten in Fällen, in denen die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten das berechtigte Interesse des Verantwortlichen ist.

6.2 Die Dauer der Verarbeitung der Daten kann verlängert werden, wenn die Verarbeitung für die Feststellung und Geltendmachung möglicher Ansprüche oder die Anspruchsabwehr erforderlich ist – in diesem Fall werden die Daten bis zum Ablauf der Verjährungsfrist für mögliche Ansprüche verarbeitet und danach nur in den Fällen und in dem Umfang, wie es das geltende Recht erfordert. Nach dem Ende des Verarbeitungszeitraums werden die Daten unwiderruflich gelöscht oder anonymisiert.

6.3 Insbesondere, wenn Daten für die folgenden Zwecke verarbeitet werden:

6.3.1 Ordnungsgemäße Erfüllung und Abrechnung des Vertrags über die von dir bestellten Dienstleistungen oder Produkte – die Daten werden bis zum Erlöschen der Ansprüche aus dem geschlossenen Vertrag verarbeitet;

6.3.2 Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen des Verantwortlichen, die sich insbesondere aus Steuer- und Buchhaltungsvorschriften ergeben, auch um die Erfüllung dieser Verpflichtungen zu bestätigen – die Daten werden nur so lange verarbeitet, wie es die einschlägigen Rechtsvorschriften über die Verjährung von Steuer- und Sozialversicherungsverbindlichkeiten vorsehen;

6.3.3 Marketingzwecke des Verantwortlichen, insbesondere im Zusammenhang mit der Bereitstellung von kommerziellen Informationen oder Marketinginformationen über die im Dienst verfügbaren Produkte und Dienstleistungen, einschließlich Aktuellem, Neuheiten und Rabatten, die im Online-Shop Gym Glamour angeboten werden – die Daten werden nur so lange verarbeitet, bis die Einwilligung zur Zusendung von Handels- oder Marketinginformationen auf elektronischem Wege (E-Mail) widerrufen oder bis ein Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wird;

6.3.4 Ausführung der zyklischen Zustellung des Gym Glamour-Newsletters (regelmäßiger Newsletter) – die Daten werden nur so lange verarbeitet, bis die Einwilligung zur Zusendung des Newsletters auf elektronischem Wege (E-Mail) widerrufen oder bis ein Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wird;

6.3.5 Analytische und statistische Zwecke – die Daten werden nur so lange verarbeitet, bis ein Widerspruch eingelegt wird.

 

7. DATENEMPFÄNGER

 

7.1 Deine personenbezogenen Daten können an externe Stellen übertragen werden, die mit dem Verantwortlichen bei der Erbringung von Dienstleistungen zusammenarbeiten und die die Tätigkeiten des Verantwortlichen in Bezug auf die dir angebotenen Dienstleistungen und Produkte unterstützen, darunter insbesondere:

7.1.1 IT-Dienstleister, Stellen, die sich mit der technischen Unterstützung des Dienstes, der Erbringung von Hosting-Dienstleistungen oder Dienstleistungen im Bereich von IT-Systemen und Software befassen, in dem Umfang, in dem sie am Prozess der Vorbereitung, Aktualisierung und Verwaltung des Dienstes sowie an der IT-Unterstützung der Datenübertragung und -speicherung beteiligt sind, u.a. die Gesellschaft Shoplo spółka z ograniczoną odpowiedzialnością mit Sitz in Warszawa (ul. Inflancka 4C, 00-189 Warszawa, KRS-Nr: 417586, NIP: 5213630420), die Anbieter des Tools zur Erstellung von Online-Shops ist;

7.1.2 Stellen, die das Kundenbetreuungszentrum betreiben;

7.1.3 Stellen wie Banken, die an der Ausführung des Zahlungsverfahrens beteiligt sind, Vermittlern im Bereich der Annahme und Ausführung von Zahlungen, u. a.: PayPro Spółka Akcyjna mit Sitz in Poznań (ul. Kanclerska 15, 60-327 Poznań, KRS-Nr.: 347935, NIP: 7792369887) („PayPro“) für die Zwecke der Verarbeitung der von dir eingereichten Zahlungsaufträge, die einen Auftrag zur Ausführung einer Zahlungstransaktion (Zahlung) an den Verantwortlichen enthalten;

7.1.4 Stellen, die Beratungs-, Finanz-, Buchhaltungs-, Steuer-, Audit-, Rechtsberatungs-, Consulting- und Inkassodienstleistungen erbringen;

7.1.5 Post- und Kurierdienstleister (im Zusammenhang mit der Ausführung der Bestellung), darunter InPost sp. z o.o. mit Sitz in Kraków (ul. Wielicka 28, 30-552 Kraków) zum Zwecke der Zustellung des Pakets zu einer Packstation oder direkt per Kurier;

7.1.6 Im Falle von Marketingaktivitäten können auch Medienhäuser, Werbeagenturen sowie Stellen, die Marketingdienstleistungen erbringen (einschließlich ihrer ausgewählten Mitarbeiter und Partner), Datenempfänger sein - in dem Umfang, in dem sie an Marketingaktivitäten für die Produkte und Dienstleistungen des Verantwortlichen teilnehmen.

7.2 Wenn der Benutzer dem zustimmt, können seine Daten auch anderen Stellen für deren eigene Zwecke, einschließlich Marketingzwecken, zur Verfügung gestellt werden.

7.3 Wenn es gesetzlich zulässig bzw. notwendig ist, die Einhaltung des Gesetzes oder die Feststellung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen zu gewährleisten, behält sich der Verantwortliche das Recht vor, ausgewählte Informationen über den Benutzer an Gerichte, zuständige Behörden, einschließlich Strafverfolgungsbehörden, Regulierungsbehörden, Anwaltskanzleien oder andere Dritte weiterzugeben, die diese Informationen auf der Grundlage und in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht anfordern.

 

8. ÜBERTRAGEN VON DATEN NACH AUSSERHALB DES EWR

 

8.1 Das Schutzniveau für personenbezogene Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) unterscheidet sich von dem nach europäischem Recht. Aus diesem Grund überträgt der Verantwortliche personenbezogene Daten nur dann in Länder außerhalb des EWR, wenn dies erforderlich ist und wenn ein angemessenes – nach Art. 44-49 DSGVO – Schutzniveau gewährleistet wird, insbesondere durch:

8.1.1 Zusammenarbeit mit Stellen, die personenbezogene Daten in Ländern verarbeiten, für die eine entsprechende Entscheidung der Europäischen Kommission ergangen ist;

8.1.2 Verwendung von Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission herausgegeben wurden;

8.1.3 Verwendung verbindlicher, von der zuständigen Aufsichtsbehörde genehmigter Unternehmensregeln.

8.2 Der Verantwortliche informiert immer den Benutzer bei der Erhebung von personenbezogenen Daten über seine Absicht, sie nach außerhalb des EWR zu übertragen.

8.3 Die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten kann außerhalb des EWR erfolgen, da der Verantwortliche im Dienst den „ZENDESK CHAT“ zur Verfügung stellt – ein Kundenservicetool zur Entgegennahme und Bearbeitung von Anfragen. Der Verantwortliche für dieses Tool ist Zendesk, Inc. mit Sitz in den Vereinigten Staaten (989 Market Street, San Francisco, CA 94103, United States) („Zendesk“).

8.4 Daten, die nach außerhalb des EWR übertragen werden können:

a) E-Mail-Adresse – wenn der Benutzer den Messenger nutzt, wenn dieser im Offline-Status ist;

b) E-Mail-Adresse oder Vor- und Nachname – wenn diese Daten vom Benutzer bei der Nutzung des Messengers im Online-Status angegeben werden (optionale Angaben);

c) Vor- und Nachname, wenn sie vom Benutzer bei der Nutzung des Messengers im Online-Status angegeben werden (optionale Angaben);

d) andere personenbezogene Daten, die der Benutzer während der Kommunikation über den Zendesk Chat freiwillig angibt.

8.5 Informationen zum Auftragsverarbeitungsvertrag mit Zendesk befinden sich unter dem folgenden Link: https://www.zendesk.com/company/data-processing-form/

8.6 Informationen über die von Zendesk angewandten Datensicherungsmaßnahmen befinden sich unter den folgenden Links: https://www.zendesk.com/company/privacy-and-data-protection/ und https://www.zendesk.com/company/customers-partners/protect-service-data-enterprise-services/

8.7 Die Datenschutzerklärung von Zendesk befindet sich unter dem folgenden Link:

https://www.zendesk.com/company/customers-partners/privacy-policy/

9. BENUTZERRECHTE

 

9.1 In Bezug auf die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten stehen dir die folgenden Rechte zu:

a) das Recht auf Zugang zu deinen personenbezogenen Daten, einschließlich des Rechts, eine Kopie dieser Daten zu erhalten;

b) das Recht, die Berichtigung (Änderung) deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Daten unrichtig sind oder deren Vervollständigung – wenn die Daten unvollständig oder unrichtig sind oder sich geändert haben;

c) das Recht, die Löschung der personenbezogenen Daten zu verlangen („Recht auf Vergessenwerden“) – wenn es keine Grundlage für die Verarbeitung gibt, werden die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt, wenn du deine Einwilligung in die Datenverarbeitung widerrufen hast, wenn du aufgrund einer besonderen Situation, in der du dich befindest, Widerspruch einlegst, oder wenn die Löschung der Daten erforderlich ist, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen;

d) das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen – wenn der Verantwortliche die Berichtigung von Daten vornimmt, wenn der Verantwortliche Daten ohne Rechtsgrundlage verarbeiten wird, du diese aber nicht löschen möchtest, wenn der Verantwortliche deine Daten nicht mehr benötigt, aber du den Verantwortlichen darüber informierst, dass die Daten zum Schutz deiner Rechte oder zur Geltendmachung von Ansprüchen benötigt werden;

e) Recht auf Übertragbarkeit personenbezogener Daten – die im Zusammenhang mit dem abgeschlossenen Vertrag erhoben wurden und für die eine Einwilligung erteilt wurde; du hast das Recht, diese Daten in einem strukturierten, universellen Format zu erhalten, das auf handelsüblichen mobilen Geräten oder Computern lesbar ist;

f) Recht auf Widerruf der Einwilligung – in dem Umfang, in dem die Daten des Benutzers auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeitet werden, hat der Benutzer das Recht, diese jederzeit zu widerrufen, indem er sich an den Verantwortlichen wendet; dies berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die auf der Grundlage dieser Einwilligung vor ihrem Widerruf erfolgte;

g) das Recht, der Verarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen – aufgrund der besonderen Situation, in der du dich befindest, es sei denn, der Verantwortliche kann einen zwingenden schutzwürdigen Grund für die Verarbeitung nachweisen oder die Verarbeitung ist für die Feststellung, Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen erforderlich;

h) das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen;

i) das Recht, beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten eine Beschwerde einzureichen; weitere Informationen hierzu und zur Einreichung der Beschwerde befinden sich unter https://uodo.gov.pl/

9.2 Der Antrag auf Ausübung deiner Rechte kann folgendermaßen gestellt werden:

a) schriftlich an die Anschrift: Gym Glamour, ul. Bakalarska 34, 02-212 Warszawa (vorzugsweise mit dem Vermerk „Personenbezogene Daten“);

b) per E-Mail an die E-Mail-Adresse: info@gymglamour.com

 

10. KONTAKTDATEN DES VERANTWORTLICHEN

 

Die Kontaktaufnahme mit dem Verantwortlichen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist möglich über die E-Mail-Adresse: info@gymglamour.com oder die Korrespondenzadresse: Gym Glamour, ul. Bakalarska 34, 02-212 Warszawa (vorzugsweise mit dem Vermerk „Personenbezogene Daten“).

 

11. ÄNDERUNG DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

 

11.1 Die Datenschutzerklärung wird laufend überprüft und bei Bedarf aktualisiert. Am Tag der Einführung von Änderungen, die im vorstehenden Satz genannt sind, wird das in Punkt 11.3 angegebene Datum der letzten Änderung aktualisiert.

11.2 Alle weiteren Fragen im Zusammenhang mit der Datenschutzerklärung können an die folgende E-Mail-Adresse gerichtet werden: info@gymglamour.com.

11.3 Datum der letzten Änderung der Datenschutzerklärung: 10.02.2021.

nach oben
Sklep jest w trybie podglądu
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper Premium